28.08.2017 | Sant'Egidio Weltfriedenstreffen 2017: Ernährung und Gesundheit – Ein Bericht zur Lage in Kenia

Begleitend zur Ausstellung finden einmal im Monat Veranstaltungen zu den verschiedenen Aspekten des Themas nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung statt. Vorab gibt es jeweils um 17:45 Uhr eine Führung durch die Ausstellung.

Sehen Sie selbst...
1630.3 kB - Aktualisiert/Update: 07.08.2017 14:42:25
© Deutsche Bundesstiftung Umwelt
6382.17 kB - Aktualisiert/Update: 08.09.2017 16:13:36
© Dr. Dieter Wenderlein

Am Montag, den 28. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Bildervortrag zum Thema "Sant'Egidio Weltfriedenstreffen 2017: Ernährung und Gesundheit – Ein Bericht zur Lage in Kenia" statt.

Dr. Dieter Wenderlein, Gemeinschaft Sant’Egidio

Aus Kenia erreichen uns dieser Tage viele Berichte über Hungersnöte, die unter anderem durch eine ausgedehnte Dürre hervorgerufen werden. Im Rahmen ihres DREAM-Projekts behandelt die Gemeinschaft Sant´Egidio kostenlos Menschen mit HIV und verteilt dringend benötigte Nahrungsmittelhilfen. Dr. Dieter Wenderlein besucht die sieben HIV-Zentren in Kenia regelmäßig und wird über die aktuelle Situation vor Ort berichten. In einem anschließenden Gespräch mit dem Leiter der Katholischen LandvolkHochschule des Bistums Osnabrück, Johannes Buß, sowie dem stellvertretenden Generalsekretär der DBU, Prof. Dr. Werner Wahmhoff, beantwortet er Fragen zu den Ursachen und Folgen der dramatischen Entwicklung.

17:45 Uhr: Führung durch die Ausstellung ÜberLebensmittel