05.04.2017 | Nachhaltiges Wirtschaften auf der Basis ethischer Prinzipien

Begleitend zur Ausstellung finden einmal im Monat Veranstaltungen zu den verschiedenen Aspekten des Themas nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung statt. Vorab gibt es jeweils um 17:45 Uhr eine Führung durch die Ausstellung.

Sehen Sie selbst...
644.43 kB - Aktualisiert/Update: 15.03.2017 17:04:29

Am Mittwoch, den 5. April 2017 findet um 18:30 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema "Nachhaltiges Wirtschaften auf der Basis ethischer Prinzipien" statt.

Diskutanten:
Dr. André Berghegger, MdB, Haushalts- und Rechnungsprüfungsausschuss
Dr. Heinrich Bottermann, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
Dr. Birgit Klostermeier, Landessuperintendentin für den Sprengel Osnabrück
Friedrich Ostendorff, MdB, Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft

Moderation: Dr. Michael Reitemeyer, Akademiedirektor des Ludwig-Windthorst-Hauses

Die Wertvorstellungen, welche Produktionsverfahren in der modernen (Land-)Wirtschaft ethisch vertretbar sind, gehen zum Teil weit auseinander. Welche Verantwortung aber haben wir im Umgang mit Boden, Wasser, Luft und den Tieren, die wir züchten, um uns von ihnen zu ernähren? In der Podiumsdiskussion geben die Teilnehmer Antworten auf aktuelle Fragen und zeigen Perspektiven für nachhaltige, ethisch vertretbare Wirtschaftsformen.

17:45 Uhr: Führung durch die Ausstellung ÜberLebensmittel