12.01.2017 | Da liegt uns die Zukunft auf dem Teller – Insekten und Maden auf der Speisekarte!?

Begleitend zur Ausstellung finden einmal im Monat Veranstaltungen zu den verschiedenen Aspekten des Themas nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung statt. Vorab gibt es jeweils um 17:45 Uhr eine Führung durch die Ausstellung.

© FH Münster
1121.42 kB - Aktualisiert/Update: 16.12.2016 11:08:34
Videoaufzeichnung vom Abendvortrag

Am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 18:30 Uhr, findet ein Vortrag von Prof. Dr. Guido Ritter von der FH Münster in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zum Thema „Da liegt uns die Zukunft auf dem Teller – Insekten und Maden auf der Speisekarte!?“ statt.

Die globalen Herausforderungen im Bereich Ernährung spitzen sich bei voraussichtlich 10 Milliarden Menschen um 2050 gerade bei der Versorgung mit Proteinen zu. Schon heute haben mehr als 2 Milliarden Menschen weltweit Insekten in ihren Speiseplan integriert. Im Jahr 2013 hat die Weltgesundheitsorganisation dazu aufgerufen, verstärkt Insekten als Nahrungsquelle zu nutzen.

Doch können wir in Deutschland Insekten überhaupt in eine gesunde und nachhaltige Ernährung einbauen? Welche Hürden sind zu nehmen und welche anderen Proteinquellen haben wir noch zu Verfügung? Wie könnte die Ernährung der Zukunft aussehen und wird uns das auch schmecken?

Prof. Dr. Guido Ritter, Lebensmittelchemiker und Ernährungswissenschaftler, FH Münster, beleuchtet dieses spannende Thema aus verschiedenen wissenschaftlichen Blickwinkeln. Mit einem Ausflug in die Welt der Geschmacksentwicklung und einer Verkostung nähert er sich der Thematik und überrascht am Ende mit einem Menü-Vorschlag für das Jahr 2030.

17:45 Uhr: Führung durch die Ausstellung „ÜberLebensmittel